Verkehrsregeln zum Anhalten

Wege freihalten

Andere nicht blockieren

Verkehrsregeln zum richtigen Fahren gibt es viele –  wie fit sind Sie aber bei Verkehrsregeln zum richtigen Anhalten und Parkieren? Ein Refreshment kann hilfreich sein, wann und wo das Bremspedal zu betätigen ist. Voilà: unsere Top 11 Verkehrsregeln für richtiges Bremsen.

1

Fahrzeuge dürfen nicht halten oder abgestellt werden, wo der Verkehr behindert
oder die Sicherheit gefährdet wird.

2

Freiwilliges Halten ist bei den entsprechenden Markierungen, an unübersichtlichen
Stellen, in Tunnels, Engpässen, auf Einspurstrecken, Bahnübergängen und Unterführungen verboten. Dasselbe gilt neben Sicherheits- und Doppellinien, wenn nicht wenigstens 3 m frei bleiben, auf Fussgängerstreifen und näher als 5 m davor sowie auf Verzweigungen.

3

Parkieren ist bei den entsprechenden Markierungen, auf Brücken, Radstreifen, Hauptstrassen ausserorts und innerorts, wenn nicht mindestens 6 m frei bleiben, vor und nach Bahnübergängen [20 m/50 m] und vor Zufahrten verboten.

4

Stockt der Verkehr, so sind Fussgängerstreifen, Verzweigungen, Bahnübergänge und -gleise freizuhalten. Fahrzeugen aus einer Nebenstrasse ist die Weiterfahrt zu ermöglichen.

5

Fahren Sie trotz grünem Licht nicht, wenn der Verkehr stockt und das Fahrzeug auf der Kreuzung zum Stehen käme.

Verkehrsregeln zum Anhalten

6

Wenn die Fahrt durch grünes Licht oder durch die Polizei freigegeben wird, sofort starten und zügig wegfahren.

7

Für Hilfe leistende Fahrzeuge ist bei Verkehrsstockung auf der Autobahn eine Gasse zwischen den Fahrzeugkolonnen freizulassen.

8

Auf der Autobahn nicht unnötig links bleiben und bei drei Fahrstreifen den Streifen rechts benützen.

9

Beim Verlassen der Autobahn erst auf dem Verzögerungsstreifen bremsen.

10

Wer sich in der Autobahneinfahrt befindet, hat keinen Vortritt. Nützen Sie die Beschleunigungsspur voll aus, fahren Sie wenn nötig auf dem Pannenstreifen weiter, bis sich eine Einfahrtslücke bildet.

11

Erleichtern Sie einem nicht vortrittsberechtigten Fahrzeuglenker durch Verlangsamen oder Beschleunigen das Einfädeln in Ihre Spur.

Auteur: Janine Weise

Cet article vous plaît-il ?:

Commentaires

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée.