Auto-Renntage Frauenfeld 2018

Ladies and Gentlemen: Starten Sie die Motoren!

https://blog.acs.ch/wp-content/uploads/2018/04/auto-renntage-frauenfeld-2018_06.jpg
Auto-Renntage Frauenfeld 2018_01
https://blog.acs.ch/wp-content/uploads/2018/04/auto-renntage-frauenfeld-2018_05.jpg
Auto-Renntage Frauenfeld 2018_02
https://blog.acs.ch/wp-content/uploads/2018/04/auto-renntage-frauenfeld-2018_04.jpg
Auto-Renntage Frauenfeld 2018_03
https://blog.acs.ch/wp-content/uploads/2018/04/auto-renntage-frauenfeld-2018_03.jpg
Auto-Renntage Frauenfeld 2018_04
https://blog.acs.ch/wp-content/uploads/2018/04/auto-renntage-frauenfeld-2018_02.jpg
Auto-Renntage Frauenfeld 2018_05
https://blog.acs.ch/wp-content/uploads/2018/04/auto-renntage-frauenfeld-2018_01.jpg
Auto-Renntage Frauenfeld 2018_06

 

Am 21. April hat das lange Warten ein Ende: Die Auto-Renntage Frauenfeld gehen in die 19. Runde und bilden den Start in eine aufregende Saison der Schweizer Slalom-Meisterschaft. Der vom ACS Thurgau organisierte Event wird auch in diesem Jahr ein Motorsportspektakel vom Allerfeinsten bieten. Rund 350 Fahrer gehen an dem Wochenende an den Start und beeindrucken die Zuschauer mit rasanten Manövern und spannender Rennaction.

Bereits zum 19. Mal lädt Frauenfeld Motorsportbegeisterte zu einem Rennwochenende der Extraklasse ein: eine hervorragende Strecke, tolle Fahrzeuge, ambitionierte Rennfahrer, die ihre Reifen zum Glühen bringen, Benzingeruch in der Luft und ein attraktives Rahmenprogramm, das die Veranstaltung zu einem unvergleichbaren Erlebnis für alle macht.

Das Motto des diesjährigen Rahmenprogramms lautet „Historische Fahrzeuge“. Erstmals lanciert der ACS in diesem Rahmen ein Oldtimertreffen am Sonntag, den 22. April. Zahlreiche Young- und Oldtimer werden die Zuschauer zum Staunen und Schwelgen in längst vergessenen Zeiten bringen. Auch in diesem Jahr ist das Fahrerlager für Jedermann geöffnet. Die Besucher können hier direkt einen Blick hinter die Kulissen werfen, sich die Fahrzeuge aus der Nähe ansehen und in einem Plausch mit den Fahrern nähere Details erfahren. Ein besonderes Highlight ist das 55 Meter lange Zelt in der Boxenstrasse bei den Ausstellungsständen, in denen sich ein wahrhaftes Boxengassenfeeling bei den Besuchern einstellt und Garagisten ihre Schätze präsentieren. Das Flanieren durch die Boxenstrasse sollten die Gäste auf gar keinen Fall verpassen.

Um die Rennaction bestmöglich verfolgen zu können, wird der ACS Thurgau auch in diesem Jahr wieder eine grosse Tribüne für die Zuschauer aufbauen. Aber auch neben der Strecke an den Absperrungen hat man an vielen Stellen einen freien Blick auf das Renngeschehen. Für die Verpflegung ist selbstverständlich ebenfalls gesorgt. An einem der zahlreichen Imbissstände können sich die Gäste mit Getränken und Snacks stärken, bevor es weiter im Renngeschehen geht.

Das Programm der Auto-Renntage Frauenfeld 2018 ist vollgepackt mit spannenden Läufen. Am Samstag starten neben den seriennahen Fahrzeugen in der LOC-Kategorie die Opel OPC Challenge sowie der Abarth Trofeo Slalom. Am Sonntag wird der Lauf in der Schweizer Slalom-Meisterschaft ausgetragen, in der die Zuschauer spannende Action um die Punkte in der Meisterschaft erwarten können. Philip Egli hatte im letzten Jahr nach einem nervenaufreibenden Duell hier die Tagesbestzeit eingefahren und zeigte seinen Konkurrenten auf, wie schnell sich selbst kleinste Fahrfehler im Ergebnis niederschlagen. Der zweifache Slalom-Meister Christoph Zwahlen hingegen kehrt nach seinem verheerenden Unfall im Jahr 2013 für ausgewählte Läufe in die Slalom-Meisterschaft zurück. Das Publikum und auch die anderen Teilnehmer dürfen gespannt sein, wie er mit seinem giftgrünen Opel Kadett die Allmend in Angriff nimmt.

Zwischen den spannenden Läufen wird an beiden Tagen ein interessantes Rahmenprogramm geboten. In dem grossen Showblock werden historische Fahrzeuge präsentiert, die man so noch nie zusammen gesehen hat. Rennfahrzeuge längst vergangener Zeiten, bei der jedes eine eigene spannende Geschichte erzählt, werden für einen spektakulären Anblick sorgen, den man sich nicht entgehen lassen sollte. Die Auto-Renntage Frauenfeld bieten auch in diesem Jahr wieder beste Unterhaltung für Jung und Alt auf der Frauenfelder Allmend.

Die Veranstaltung findet dieses Wochenende am 21. und 22. April statt. Gratis-Parkplätze befinden sich in der Nähe und sind ausgeschildert. Zuschauer werden gebeten, die Ausfahrt Frauenfeld-Ost zu benutzen. Die Eintrittspreise inkl. Programmheft belaufen sich in diesem Jahr auf Samstag CHF 10.-, Sonntag CHF 15.- und für das gesamte Wochenende auf CHF 20.-. Der Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren ist kostenlos. Los geht es am Samstag bereits 8.30 Uhr mit den ersten Läufen in der LOC-Kategorie L1 und L2. Am Sonntag starten die Piloten 9.00 Uhr mit den Trainingsläufen der Schweizer Slalom-Meisterschaft in ihren Klassen. Um 14.35 Uhr fällt sodann der Startschuss für die Hauptrennläufe.

Weitere Infos »

Autor: Markus Findeisen
Bilder: ACS Thurgau

Autor: Markus Findeisen

Wie gefällt Ihnen der Artikel?:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.