Servizio di soccorso di prim’ordine

Erstklassiger Pannendienst

Neuer Serviceprovider für den Pannendienst

Ab dem 1. Januar 2018 profitieren die ACS-Mitglieder von dem erstklassigen Pannendienst der Allianz Global Assistance (AGA), dem führenden Schweizer Assistance- und Reiseversicherungsunternehmen. Wir sprachen mit Angelo Eggli, dem CEO der Allianz Global Assistance in der Schweiz, über das Unternehmen und den umfangreichen neuen Service für die ACS-Mitglieder.

Welche Dienstleistungen erbringen Sie generell im Automobilbereich?

Im Automobilbereich bieten wir ein umfassendes Spektrum von Dienstleistungen an. Diese reichen von unserem Herzstück, der 24/7-Pannenhilfe über spezifische Versicherungslösungen wie zum Beispiel Reifen-/Felgen-/Interieur-Versicherungen, Verkehrsrechtsschutz-, Garantieverlängerungen und Free-Service-Lösungen bis hin zu Concierge-Services.

Für welche Kunden arbeiten Sie im Automobilsektor?

Wir sind stolz darauf, mit einem Grossteil der Schweizer Automobilimporteure zusammenarbeiten zu dürfen. Zu unseren Kunden gehören unter anderem die Emil Frey Gruppe, BMW, Porsche, Aston Martin, Lamborghini, Toyota, Volvo, Hyundai und viele mehr. Für die Motorrad-Fahrer unter den ACS-Mitgliedern: Wir dürfen auch Harley Davidson zu unseren Partnern zählen. Und ab dem 1. Januar 2018 freuen wir uns natürlich ganz besonders, auch für den ACS und deren Mitglieder da sein zu dürfen.

Kommen wir zum Pannendienst: Wie sind Sie in der Schweiz organisiert?

In der Schweiz arbeiten wir mit einem Netzwerk von über 120 Partnerbetrieben zusammen. Damit stehen den ACS-Mitgliedern mehr als 700 Pannenfahrzeuge rund um die Uhr zur Verfügung.

Wie funktioniert Ihr Pannendienst im Ausland?

Dank unseren 15 lokalen Gesellschaften im europäischen Raum können wir ACS-Mitgliedern auch im Ausland schnell und professionell helfen. Ob die Panne im In- oder Ausland geschieht: Aus Kundensicht ändert sich dabei im Ablauf nichts. In jedem Fall wird das Kundenanliegen von unserer Zentrale auf Schweizerdeutsch, Deutsch, Französisch, Italienisch oder Englisch aufgenommen und schnellstmöglich kompetent Hilfe organisiert.

Stellen Sie uns bitte Ihr Team vor?

Unser operativer Leiter Lebrecht Gerber stellt mit seinen rund 220 Mitarbeitenden an den Standorten in Wallisellen und Bern die reibungslose Abwicklung der Anliegen der ACS-Kunden sicher – an 365 Tagen im Jahr, zu jeder Tages- und Nachtzeit. Die Mitarbeitenden im Operationsbereich haben zusammengezählt über 1 000 Jahre Erfahrung im Bereich Assistance, Reiseversicherung und Gesundheitsdienstleistungen: Die ACS-Kunden sind bei uns somit in besten Händen!

Wie managen Sie die Qualität im Pannendienst?

Wir stellen höchste Anforderungen an unsere Partnerbetriebe. Dazu gehören untere anderem die geprüfte Mitgliedschaft im Berufsverband ASS (Auto-Strassenhilfe-Schweiz), die garantierte Einsatzbereitschaft während 24 Stunden, an 365 Tagen im Jahr, einen Auffahrwinkel von weniger als 10 Grad für Fahrzeuge mit wenig Bodenfreiheit und die fahrzeugtechnische Ausbildung EFZ der Einsatzkräfte sowie die regelmässige Weiterbildung des im Einsatz stehenden Personals.

Wie viele Mitarbeitende arbeiten bei Ihnen in der Pannendienst-Zentrale?

Insgesamt arbeiten bei uns über 50 Mitarbeitende, welche für die Assistance-Dienstleistungen im Automobilbereich zuständig sind, wobei sich zehn davon vorwiegend um die Anliegen der ACS-Mitglieder kümmern werden. Ergänzt wird unser Assistance-Team in der Zentrale durch unser Netzwerk-Team, bestehend aus fünf Personen, wobei zwei eigene Pannenhelfer im Grossraum Zürich im Einsatz sind.

Können Sie uns die Anzahl Pannenfälle sagen, welche Sie durchschnittlich in einem Jahr bearbeiten?

Unsere Notrufzentrale wickelt jährlich rund 85 000 Pannenfälle ab. 80 Prozent der Pannenfälle ereignen sich dabei innerhalb der Schweiz. Während der Ferienzeit von Herrn und Frau Schweizer läuft unsere Notrufzentrale auf Hochbetrieb. In den Sommermonaten Juli und August häufen sich dabei auch die Pannenfälle im angrenzenden Ausland.

Warte ich als ACS-Kunde lange auf meinen Pannendienst-Provider?

Nein. Nachdem Sie im Pannenfall unsere Assistance-Nummer +41 44 283 33 77 gewählt haben, wird Ihnen umgehend geholfen. Im Normalfall ist der von uns organisierte Pannenhelfer spätestens nach 35 Minuten bei Ihnen vor Ort. Unsere Statistiken zeigen, dass in zwei Drittel der Fälle nach der Ersthilfe eine Weiterfahrt möglich ist.

Wir alle von der Allianz Global Assistance sind topmotiviert und freuen uns sehr, ab dem 1. Januar 2018 die ACS-Mitglieder von unseren Assistance-Leistungen überzeugen zu dürfen.

Autor: Sandro Schwärzler
Bild: Carole Fleischmann

Autor: Sandro Schwärzler

Wie gefällt Ihnen der Artikel?:

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.