Oldtimer

Oldtimer Dolder Classics

Klassentreffen für die hübschen Alten

Was haben Oldtimer und eine Kunsteisbahn miteinander zu schaffen? Im Prinzip nichts, gäbe es da nicht die Veranstaltungsreihe DolderClassics in Zürich. An vier Sonntagen treffen sich Besitzer von Fahrzeugen mit Veteranenstatus regelmässig auf der grössten trocken gelegten Kunsteisbahn Europas, auf dem Dolder in Zürich.

Wer eine rüstige alte Lady mit sanft kurviger Karosserie besitzt, die schon zu Kennedy’s Zeiten auf den Strassen fuhr, erhält mit den Dolder Classics ein Ausflugsziel und eine Plattform, die ehrwürdige Dame stilvoll zu präsentieren. Wohl fühlen unter ihresgleichen wird sie sich allemal. Denn teilnehmen dürfen ausschliesslich Besitzer mit Fahrzeugen, die mindestens dreissig Jahre auf der Achse haben (Fahrzeuge bis Jahrgang 1980). Ob auf zwei, drei oder mehr Rädern, spielt keine Rolle.

Die ältere Generation erinnert sich hier gern an alte Zeiten. Sie zeigt der jüngeren, wie der technische Fortschritt vor dreissig Jahren und davor ausgesehen hat. Zu entdecken gibt es immer wieder auch spektakuläre Raritäten.  Zu sehen war beispielsweise an den Dolder Classics vom 15. Mai 2016 das Belcar – ein für den Strassenverkehr als Motorrad mit drei Rädern freigegebenes Oldtimer-Fahrzeug. Es wurde in den 1950ern von der Firm A. Grünhut & Co bei Zürich gebaut.

Oldtimer-Treffen führen Generationen zusammen

Den Reiz der Veranstaltungen machen zweifelsohne die Gespräche aus, wenn sich Gäste und Besitzer zwischen Ford Cortina GT und Alfa Romeo Bertone berichten, wie sie liebevoll und mit viel Aufwand ihre teilweise exotischen Raritäten peu à peu aufgebaut und zu neuem Glanz verholfen haben. Technische Fachsimpeleien gehen hier quasi frei Haus über die Motorhaube. Und natürlich auch der eine oder andere Tipp, welche die schönste Ausfahrt ins Grüne für einen gemächlich schnurrenden Autoveteranen ist.

Die Oldtimer, die jeweils auf der Dolder Eisbahn zu bestaunen sind, kennen fast keine Grenzen. Ob millionenschwerer Ferrari oder herausgeputzter VW Käfer – die Preziosen aus vergangenen Zeiten stehen allesamt in Reih und Glied zum Bestaunen nebeneinander aufgereiht. „Dolder Classics ist für mich immer wieder ein Flash in die Kindheit zurück, was die Mobilität auf vier Räder betrifft, bringt Lorenz Knecht, Geschäftsleiter der ACS Sektion Zürich, Dolder Classic auf den Punkt.

Ab 9.00 Uhr ist der Dolder zum Befahren der Oldtimer geöffnet. Der Eintritt für Besucher ist kostenlos. Die Küche sorgt auf dem Gelände für das leibliche Wohl von Publikum und Gästen. Bei gutem Wetter reichen die Stellplätze auf der Fläche mancher Tage nicht aus. Deshalb kann auch vor dem Gelände problemlos parkiert und auf Wunsch zu einem späteren Zeitpunkt eingefahren werden.

Die Oldtimer-Events schliessen um 17 Uhr.

Termine Dolder Classics 2016

 

Autor: Janine Weise

Wie gefällt Ihnen der Artikel?:

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.