Fahren mit Weitblick

Routinier: 55 plus, und immer noch ein Profi

Mit dem Alter steigt die Erfahrung, die einen Mensch in seinen Entscheidungen weise macht. Das ist gut. Gleichwohl filtert das Gehirn radikal unser Wissen, sortiert und steckt einst gelernte Fakten in Schubladen, die wir scheinbar nie wieder öffnen werden.

Dieser Umstand beschreibt sehr deutlich, nach welchen Regeln wir uns durch den Strassenverkehr bewegen. Erfahrungen aus jahrzehntelanger Fahrpraxis helfen, Situationen richtig einzuschätzen und uns sicher durch den Verkehr zu bewegen. In Situationen, welche selten erlebt werden, genügt die Routine nicht. Dann benötigen wir unser theoretisch erworbenes Wissen über Verkehrsregeln, um richtig zu (re)agieren. Nur lässt sich dieses mithin nur lückenhaft abrufen. Dieser Umstand schafft Unsicherheit. Und das kann für Lenker und andere Verkehrsteilnehmer gefährlich werden.

Daneben haben sich mit den Jahren Verkehrsaufkommen, Verkehrsführung und Verkehrsregeln markant verändert. Der Strassenverkehr ist dichter denn je und nimmt stetig zu. Jährlich fahren zusätzlich zum Inlandverkehr über 60 Mio. ausländische Motorfahrzeuge in oder durch die Schweiz.

Routinier trainiert Können und Wissen

«Routinier – Fahren mit Weitblick» ist eine Kampagne des Automobil Club der Schweiz (ACS). Unterstützt wird sie vom Fonds für Verkehrssicherheit und von weiteren Partnern.
Die Kampagne motiviert Autofahrerinnen und Autofahrer ab 55 Jahren, aktiv ihre Sicherheit im Strassenverkehr zu erhalten. Das Training konzentriert sich auf zwei Schwerpunkte:

• Vermittlung der Verkehrsregeln über Theoriewissen und Fahrpraxis
• Training des Reaktionsvermögens

Das Informationsangebot umfasst vielfältige Tipps, Tests und Angebote. Diese können je nach Lernpräferenz an Routinier-Events, in Kursen oder online im Internet genutzt werden.

Routinier

Routinier-Events

An Routinier-Events erhalten Sie die Möglichkeit, persönliche Reaktionszeiten im Fahrsimulator zu testen. Eine zusätzliche Überprüfung von Gehör und Sehvermögen erweitert das Resultat um wertvolle Hinweise, wie sich die Reaktionsfähigkeit zusammenfasst. Das Angebot ist selbstverständlich kostenlos. Die Instruktoren touren mit dem hellblauen Routinier-Bus durch die gesamte Schweiz und sind irgendwann auch in Ihrer Nähe.

Routinier

Die nächsten Termine:

27. bis 31. Oktober 2016: Suisse Caravan Salon, Bern
10. bis 13. November 2016: Herbstmesse, Wettingen

Fahrkurse

Die Erfahrung lehrt uns: Was man gut kann, tut man lieber. Das gilt auch am Steuer. Damit Routiniers Fahrexperten bleiben, besuchen sie regelmässig Fahrsicherheitskurse. Dort lernen sie, ihr Auto auch in Extremsituationen im Griff zu haben. Sie analysieren mit dem Fahrinstruktor ihren Fahrstil und erfahren dabei, was sie verbessern können. Sie testen die Fahrassistenzsysteme und lernen deren Funktion und Einsatz. Damit haben sie ihr Auto unter Kontrolle, auch in Zukunft.

Für jeden vom Schweizerischen Verkehrssicherheitsrat anerkannten Kurs erhalten die Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer eine Vergünstigung zwischen CHF 40,- und CHF 100,-.

Routinier

Theorie im Selbststudium

Das neueste Theoriewissen kann man sich zeitlich und inhaltlich flexibel Zuhause einprägen:

• online mit zahlreichen Fragen und den richtigen Antworten unter www.routinier.ch
• mit der Signalbroschüre (Gesamtübersicht Schweizer Strassensignale und Markierungen), zu bestellen auf www.routinier.ch

Routinier

Autor: Janine Weise

Wie gefällt Ihnen der Artikel?:

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.